antares planner G&V: Business Intelligence Finanzplanungs-Software. Die Zahlen im Blick – die Kosten im Griff!

Finanzplanung mit antares planner G&V

Das Zusatzmodul Finanzplanung bietet die „Gewinn und  Verlust“ und „Bilanz-“  orientierte Planung, welche die Geschäftserwartungen wiederspiegelt. Mittels Szenarienlogik lassen sich unterschiedliche Erwartungen abbilden.

Eingaben können sowohl als Jahres- oder Monatswerte in die vordefinierten Konten oder Positionen der Finanzstrukturen erfolgen. Die Werte werden dabei in unterschiedlichen Währungen gepflegt, mit Hilfe hinterlegter Umrechnungskurse lassen sie sich in beliebigen Währungen darstellen.

Durch die individuelle Abbildung der mathematischen Finanzlogik in den Positionsperspektiven ist eine maßgeschneiderte Planung der Strukturen möglich.

Neben standardisierten „Bilanz-“ und „GuV-“ Strukturen lassen sich ebenso individuelle Kontenperspektiven abbilden und planen.

Die Erfassung aller Daten kann manuell oder auch automatisiert erfolgen, sofern Wechselkurse oder auch Salden für GuV-/Bilanz relevanten Konten in anderen Systemen vorliegen.

Das datenbankgestützte Berechtigungskonzept ermöglicht eine detaillierte Freigabe für nahezu alle Planperspektiven auf Benutzerebene.

Darüber hinaus werden Kontrollansichten in Form von Mehrjahressichten und unterjährige Verläufe bereitgestellt.

Basierend auf einer Mandantenstruktur eignet sich antares planner G&V insbesondere als Planungswerkzeug für Unternehmen mit Konzern/Profitcenter Struktur.

 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick: antares planner G&V Planungssoftware

  • „Gewinn & Verlust-“ und „Bilanz-“ orientierte Planung
  • Frei wählbare Planungsszenarien/Vergleichsszenarien
  • Individuelle Abbildung der mathematischen Finanzlogik
  • Systematische Unterstützung des Planprozesses
  • Paralleles Arbeiten durch umfangreiche Fixiermöglichkeiten
  • Planung in beliebig vielen Währungen
  • Automatisierte Datenübernahme
  • Kontrollansichten in Form von Mehrjahressichten und unterjährigen Verläufen
  • Mandantenstruktur mit datenbankgestütztem Berechtigungskonzept